Überspannungs- und Blitzschutz

Mit uns sind Sie auf der sicheren Seite.

Normalerweise liegt die Netzspannung in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung bei 230 Volt. 

Treten höhere Spannungen auf, so kann dies Schäden an Ihren elektrischen Geräten hervorrufen. Die Schäden, die dabei auftreten hängen von der Dauer und der Intensität der Überspannung ab. 


Überspannungen können durch nahe Blitzeinschläge aber auch durch Schalthandlungen der Stromversorger auftreten. Blitzeinschläge sind dabei besonders gefährlich und können große Schäden in Ihrem Haus anrichten - dabei schädigt und zerstört die Überspannung die angeschlossenen elektronischen Bauteile. 

Im schlimmsten Fall kann es sogar zu einer Explosion und dem Brand des Gerätes führen.


Seit 2006 ist die Installation eines Überspannungsschutzes in Neubauten Pflicht. Zur Nachrüstung in älteren Gebäuden sind Sie gesetzlich nicht verpflichtet, jedoch sollten Sie dies unbedingt in Betracht ziehen. 


Auch über die Installation eines Blitzschutzes sollte nachgedacht werden:
Ein Blitzschutz soll das Gebäude und die Personen, die sich darin befinden, vor Blitzwirkungen schützen. Dabei kann der Überspannungsschutz als Teil des Blitzschutzes angesehen werden. Betrachtet man das Verhältnis des Schadens zur Investition in einen Überspannungsschutz, steht dies in keiner Relation. Beugen Sie daher diesem Szenario vor und melden Sie sich telefonisch 06008 383 oder per E-Mail bei uns. 


Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team von Elektro Hannes